Der Verein für Internationale Jugendarbeit - Bundesverein e. V. - vij - zählt als Fachverband zu den Mitgliedern im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Bei diesen Fachverbänden handelt es sich um Zusammenschlüsse, die auf bestimmten diakonischen Feldern tätig sind und deren Arbeitsbereich über den einer Landeskirche hinausgeht. Entsprechend seinem Tätigkeitsfeld gehört der vij-Bundesverein zur Fachgruppe II der gemeinde- und integrationsorientierten Fachverbände.

Der vij besteht aus elf Landesvereinen, denen 30 Ortsvereine und Ortsgruppen angehören. Die Namensgebung und die geografische Zugehörigkeit der Landesvereine entsprechen den evangelischen Landeskirchen. Als Dachorganisation fungiert der Bundesverein mit Sitz in Stuttgart. Er unterhält eine Bundesgeschäftsstelle für Service, Koordination der vij-Vereine und Öffentlichkeitsarbeit.

Als evangelischer Frauenverein trägt der vij den Namenszusatz „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Frauen“. Gegründet von Frauen für Frauen und mit einer internationalen Ausrichtung sind die Vereine auf den Gebieten Jugendhilfe, internationale Jugendsozialarbeit, Migration, interkulturelles Lernen und Prävention von Menschenhandel tätig. Wie in den Satzungen verankert, fördert der vij berufstätige und auszubildende junge Menschen im In- und Ausland und gewährt ihnen Beistand und Hilfe. Seit der Gründung Ende des 19. Jahrhunderts ist der Schutz junger Frauen vor sexueller und wirtschaftlicher Ausbeutung eine zentrale Aufgabe der Vereine.